3. Juni 2014600 von 800 Metern Banner geklaut

Der Markenauftritt, den wir für die Historic Trophy Nürburgring im Frühjahr entwickelt haben, muss wohl bei Zuschauern und Teilnehmern der Rennveranstaltung mächtig gut angekommen sein, denn am Ende fehlte die Hälfte aller Fahnen und Dreiviertel der Banner an den Absperrgittern. Sehr zufrieden zeigt sich unser Kunde und Veranstalter, der Düsseldorfer Automobil- und Motorsport-Club 05 e.V., auch über die Akzeptanz der neu etablierten Veranstaltung, die bis zum Vorjahr noch unter dem traditionsreichen Namen „ADAC Eifelrennen“ lief. Organisationsleiter Gerd Schmidt van Zanten: „Ich denke, wir konnten unseren Zuschauern ein ebenso abwechslungsreiches wie unterhaltsames Programm bieten. Das unterstreichen nicht zuletzt die mehr als 12.000 Besucher an den drei Tagen. Auch von Seiten der Teilnehmer haben wir viel positives Feedback erhalten.“

Hauptsponsor und Partner Mercedes-Benz Classic stellte im Rahmen der Historic Trophy Nürburgring die erfolgreichen Kapitel, die sie mit dem Mercedes 190 geschrieben haben, in den Vordergrund. Passend dazu gaben sich die ehemaligen DTM-Profis Roland Asch, Bernd Schneider, Ellen Lohr, Klaus Ludwig, Kurt Thiim und Jörg van Ommen die Ehre.

gk

 

ht_1

ht_4

ht_2

ht_5