10. Januar 2014Neuer Clip für Johanniter-Pflegedienst

Im November waren wir zur Foto- und Filmproduktion im Studio des Düsseldorfer Fotografen Frank Schemmann, der die Motive für die Johanniter-Unfall-Hilfe seit 2005 shootet. Auf dem Programm stand diesmal das neue Motiv für den Johanniter-Pflegedienst und jetzt sind sowohl Stand- als auch Bewegtbilder fertig produziert. Die Story: Opa und Oma haben sich für den Sonntagsbesuch fein gemacht. Offenbar genießen sie im Rahmen ihrer Möglichkeiten das Leben während die Johanniter sich um die Durchführung der notwendigen Pflegemaßnahmen da sind. Zum Hintergrund des Motivs: Durch das Pflegen des Ehepartners bzw. der Ehepartnerin werden pflegende Angehörige im fortgeschrittenen Alter oft selbst krank oder sind mit der Pflege ihres Partners körperlich schlicht überfordert. Mit dem neuen Motiv sollen sie ermuntert werden, sich zur Unterstützung bei der Pflege und zur Wahrung der eigenen Lebensqualität an den Johanniter–Pflegedienst wenden. Im Clip werden auch jüngere Angehörige, Töchter oder Söhne der „alten Herrschaften“, in diese Ansprache einbezogen. Das Gesamtpaket umfasst einen 30-Sekunden-Spot, ein 18/1-Imageplakat sowie ein ganzes Bündel an Werbemitteln, die von den regionalen Johanniter-Verbänden individualisiert eingesetzt werden.

gk