4. September 2015OB-Wahl in Köln mit Intevi

Intevi unterstützt den Wahlkampf der in Köln zur Oberbürgermeister-Wahl kandidierenden, parteilosen Henriette Reker in der heißen Phase des Wahlkampfs. Im Mittelpunkt stehen zwei Großflächenplakate für die Kandidatin, dazu gibt es Flugblätter und Postkarten. Laut der heute veröffentlichten Infratest-Dimap Umfrage im Auftrag des WDR liegt die von CDU, Bündnis 90/Die Grünen, FDP und Freien Wählern unterstützte Kandidatin mit 51% weit vor dem SPD-Kandidaten (36%), hat also gute Chancen schon im ersten Wahlgang am 18.10. ins Amt gewählt zu werden. Sie wäre die erste Frau auf dem Kölner OB-Sessel und auch die erste, die nicht einer Partei angehört.

Am vergangenen Wochenende musste der Wahltermin vom 13.9. auf den 18.10. verschoben werden, da die Wahlzettel zu Ungunsten der parteilosen Kandidaten nicht vorschriftsgemäß gedruckt worden. Aufgrund dieses Skandals musste Wahlleiterin Dr. Agnes Klein (SPD) zurücktreten.

gk

reker1

reker2