23. Oktober 2018Schönberger meint: Es kann auch mal Guerilla sein!

Vieles in der Kommunikation ist rundgelutscht. Brav, bieder, austauschbar. Bloß nicht auffallen, bloß nicht polarisieren. So verliert Kommunikation zunehmend an Wirkung. Kommunikation braucht einen Punch, um in der tagtäglichen Kommunikationsflut wahrgenommen zu werden. So wie in der Guerilla-Aktion von Edeka. Freche Sprüche wurden in Berlin und München an interessanten, stark frequentierten Locations bzw. Bauwerke projiziert. Sprüche die immer ein Bezug zur jeweiligen Location und zur Lebensmittel- und Genusswelt von Edeka haben. Witzig, unterhaltsam, aufmerksamkeitsstark und in der Form so außergewöhnlich, dass ein hoher Multiplikationseffekt in den Social Media Kanälen garantiert ist. Chapeau Edeka!

js