2. August 2013Schönberger meint: Das Wichtigste ist und bleibt die gute, geile Idee!

schoeni-idee

Da denkt man manchmal als gestandener Werber, wir leben in einer anderen Welt.

In Agentur- und auch Kunden-Meetings wird permanent, mit steigender Tendenz, mit den neuen Online-Vokabeln diskutiert: Retargeting, Conversion Rate, SEO, SEA, Instragram, Pinterest, LinkedIn, sowie auch Facebook und Twitter und, und, und…

Natürlich hat die komplette digitale Kommunikation mit ihren enormen technischen Potential einen wichtigen Stellenwert bekommen und ist somit zum elementaren Bestandsteil einer jeder Kommunikationsstrategie geworden. Dennoch sollte man die Kirche im Dorf lassen, denn eine schnelle Markenbekanntheit, eine nachhaltige Änderung eines Markenimages oder die Erhöhung von Abverkäufen erreicht man nach wie vor, in erster Linie, mit den klassischen Medien TV, Funk, Print und Out of home. Aber ganz egal, um welche Aufgabe es sich handelt, dass wichtigste einer erfolgreichen Kommunikationsstrategie ist nicht der Kommunikationskanal sondern, nach wie vor, die geile und kreative Idee.

Die Idee, mit der sich eine Marke positiv differenziert, die Idee, die verkauft, die Idee, die stark genug ist für alle Kommunikationskanäle über die sie dann transportiert wird.

js