16. Mai 2013Zu Besuch in der Republik Neuland

In der Präambel der Proklamation der Republik Neuland erklärt der ADC Vorstand: Seit jeher kommt es zur Unterdrückung und Verhinderung, zur Verfolgung und Zensur von Ideen. Sie sind der dauernden Gefahr der Veränderung und des Vergessens ausgesetzt. Daher verkünden die Kreativen Deutschlands heute eine souveräne und unverletzliche Freistatt für Ideen: Die Republik Neuland.

Dieses noble Anliegen wollten wir natürlich unterstützen und haben dem zur Republik Neuland deklarierten ADC Festival 2013 im Hamburger Oberhafenquartier unsere Aufwartung gemacht. Insbesondere der Kongress „The Power of Digital Ideas“ und natürlich die Ausstellung haben uns in den Hafen gelockt.

Ein ziemlicher Hammer war der Auftritt des französischen Designers Ora-Ito. Der Name klingt fernöstlich, aber Ora-Ito ist ein echter Gallier, ein wahrer Asterix. Rotzig, witzig, frech, ein unbremsbares Ego mit extrem viel Charme und ziemlich genialen Designideen. Er hat den Saal zum Toben gebracht, kein Witz!

Wen es interessiert: Angefangen hat Ora-Ito Ende der 90er „by hijacking in 3D the products of the most emblematic and international brands such as Vuitton, Apple, Nike and Bic“, wie seine Website erzählt. Sehr abgefahren ist auch seine Designstudie für Citroen, von denen er tatsächlich auch einen Auftrag dazu hatte. Doch als er den Autobauern sein „Evo Mobil“ – die futuristische Interpretation einer Senfte – vorgeführt hat, sollen die ein klein wenig humorlos reagiert haben. Ein Blick lohnt sich: http://www.ora-ito.com/products/evo-mobil-citroen

Der Gegensatz zum ruhig, freundlich und bescheiden auftretenden Koichiro Tanaka hätte nicht größer sein können. Ad Week wählte ihn, so der ADC-Text, zu den „Top Creative Minds in Digital“, verantwortlich für einige der weltweit erfolgreichsten digitalen Kampagnen. Sein „Museum of Me“ ist einfach atemberaubend und unbedingt einen Klick wert: http://www.projector.jp/awards/museumofme/en.html Koichiros Message für den viralen Erfolg: „Don’t tell brand stories, make people tell their stories.“ Und wie sensationell ist eigentlich seine Tabio Slide Show: http://www.tabio.com/uk/event/slideshow/

Ach ja! Natürlich sind wir auch noch durch die ADC-Ausstellung getigert. Hier ein paar Eindrücke vom großen Ganzen und, weder wahllos noch repräsentativ, von ein paar geilen Ideen, die ich auch gerne gehabt hätte!

Alles in allem: Hat uns gut gefallen in der Republik Neuland. Kommen bestimmt wieder.

gk

meldung-14-1meldung-14-2meldung-14-3meldung-14-4meldung-14-5